Grabmal Kosten Grabmal Preise Grabmal kaufen

Grabmal-e.de


Service-
Hotline
06343-9886940
Mehr Informationen

Grabmal - Reihengräber

Die Möglichkeiten einen lieben verstorbenen Verwandten oder einen nahestehenden Menschen zu bestatten sind vielfältig, so kommt ein Wahlgrab ebenso infrage wie ein Einzel- oder Reihengrab. Bei einem Wahlgrab besteht die Möglichkeit mehrere Personen gemeinsam zu bestatten, zudem ist die Platzwahl möglich. Ein Reihengrab ist nur für eine einzelne Person gedacht, so kommt auch nur ein Grabmal zum Einsatz. Der Name Reihengrab entstand durch die einzelne Form der Bestattung oder aber durch die Art und Weise wie die Grabreihen angelegt werden. Diese liegen zumeist in einer Reihe, das letzte Grab der Reihe ist auch das des zuletzt Verstorbenen. Ist die Reihe voll, beginnt man mit einer neuen Reihe und immer so fort. Eine Auswahl der Grabstätte ist bei einem Reihengrab nicht möglich. Obwohl bei einem Reihengrab die gestalterischen Möglichkeiten in der Grabpflege zumeist recht stark eingeschränkt sind, werden die Gräber liebevoll gepflegt und mit einem schönen ansprechenden Grabmal versehen.


Das Reihengrab erlaubt aufgrund seiner Größe kein allzu großes Grabmal, zudem schreibt nicht selten die Friedhofverordnung die Größe und das Aussehen des Grabmals vor. Mit diesem doch zuweilen recht schweren Einschnitt in die Grabgestaltung möchte die Friedhofsverwaltung ein möglichst einheitliches Aussehen der Reihengräber gewährleisten. Viele Hinterbliebene versuchen dennoch so weit wie möglich, ein individuelles Grabmal und Reihengrab zu gestalten. So kann man zum Beispiel die Gestaltung der Buchstaben oder der Gravur individuell gestalten. Diese können aus edlem Bronze, aus mit Bronze überzogenem Aluminium oder bloßem Aluminium bestehen. Sakrale Symbole wie Kreuze bzw. Engel oder auch Blumen wie Rosen oder Orchideen sind ebenfalls häufig zu findende gestalterische Elemente. Eine Gravur des Grabmals ist ebenfalls möglich, sie sieht nicht selten sehr edel und hochwertig aus.

Als Grabmal für ein Reihengrab kommen sowohl stehende als auch liegende Varianten in Betracht. Die stehende Variante des Grabmals wurde über viele Jahre der liegenden Grabplatte vorgezogen, doch in den letzten Jahren geht der Trend mehr und mehr hin zur liegenden Version. Diese bietet reichhaltige gestalterische Elemente und Bedarf zudem weniger Pflege. Eine regelmäßige Kontrolle durch die Hinterbliebenen auf Standfestigkeit wie bei stehenden Grabmälern für Wahl- und Reihengräber ist nicht nötig. Ein stehendes Grabmal, das nicht fest im Boden verankert ist, kann zu erheblichen Verletzungen führen, wenn es einmal umkippen oder -fallen sollte. Das Material, aus dem das Grabmal gefertigt wird, ist häufig Granit, dieses Hartgestein lässt sich leicht bearbeiten, ist witterungsbeständig und langlebig. Granit ist ein recht harter Stein, der aber leicht zu reinigen ist, daher wird er auch als pflegeleichter Ausgangsstoff für ein Grabmal angesehen. Eine Gravur ist ebenso möglich wie das Anbringen von Buchstaben und anderweitigen Symbolen. Weiche Gesteine für Grabmale, die ebenfalls recht häufig zum Einsatz kommen, sind Sandstein, Marmor oder Kalkstein. Diese drei Materialien sind weicher und verwittern daher schneller, lassen aber auch zahlreiche gestalterische Möglichkeiten zu. Bei der Auswahl des Materials sollte man sich darüber im Klaren sein, dass auch ein Reihengrab in der Regel 20 bis 30 Jahre bestehen bleibt.